Diamantbestattung

Diamantbestattungen gehören zu den ungewöhnlicheren Beisetzungsarten, die angeboten werden. Dabei wird der Verstorbene zunächst eingeäschert, bevor anschließend Teile der Asche zu einem Diamanten veredelt werden. Da ein Diamant ein Symbol für die Ewigkeit ist, erscheint es nachvollziehbar, ihn als Erinnerung an einen geliebten Menschen zu verwenden. Auch bei Hochzeiten drückt der Diamant symbolisch die ewige Verbundenheit aus. Bei einer Diamantbestattung ist dieser Schmuckstein besonders persönlich, da er aus der Asche des Verstorbenen hergestellt wird und somit die ewige Verbundenheit über den Tod hinaus ausdrückt. 

Verfahren einer Diamantbestattung

Zur Herstellung des Diamanten wird die Asche des Verstorbenen bei einer Temperatur von über 2.500° C und einem Druck von 50.000 bis 60.000 Bar maximal 12 Minuten in einen Ofen gegeben. Danach ist der Kohlenstoff so stark komprimiert, dass daraus ein Diamant entsteht, der sich kaum von natürlichen Diamanten unterscheiden lässt. Einzig die Verteilung kleiner Einschlüsse lässt den Unterschied erkennen, die allerdings nur Experten mit Spezialgeräten entdecken würden. 

Preise einer Diamantbestattung

Die Preise für diese hergestellten Diamanten sind weitaus geringer als die natürlicher Steine. Dennoch sind Diamantbestattungen nicht gerade preiswerte Bestattungsformen. Die Preise variieren stark, beginnen aber im mittleren vierstelligen Bereich. Die Kosten für die Herstellung des Diamanten kommen zusätzlich zu den üblichen Kosten einer Feuerbestattung hinzu, wodurch die Bestattungskosten mehrere tausend Euro betragen können. Diese beinhalten zum Beispiel auch die Verbrennung des Leichnams und die Grabkosten für die Urne, da nur ein Teil der Asche des Verstorbenen für die Herstellung des Diamanten verwendet wird.

 

Weitere interessante Themen:


Bewertung dieser Seite: 4.5 von 5 Punkten. (11 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)